Occhiuzzo

SPOAC-Teilnehmer Occhiuzzo wechselt zum FC Bayern

Ruben Occhiuzzo übernimmt ab dem 1. Dezember 2021 die Position des Partnership Relations Manager beim FC Bayern München. Vor seinem Wechsel zum deutschen Rekordmeister arbeitete der 30-Jährige fast fünf Jahre für den FC Schalke 04.

In seiner neuen Rolle als Partnership Relations Manager beim FC Bayern München wird Ruben Occhiuzzo die Partner des Fußball-Bundesligisten bei deren Rechteaktivierung betreuen. Das umfasst unter anderem die Planung und Umsetzung von Kommunikations-, Spieltags- und Branding-Maßnahmen wie auch die damit zusammenhängende Einbindung der Profis des FC Bayern. Darüber hinaus zählt die Implementierung des Rechteportfolios mehrerer Partner, die Pflege der Kundenbeziehungen und des Partnernetzwerkes sowie das interne Projektmanagement für Partnerveranstaltungen ebenfalls in seinen künftigen Aufgabenbereich.

Occhiuzzo wechselt vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München. Bei den Königsblauen verantwortete er zuletzt seit Mai 2020 als Business Development Esports Manager unter anderem den sportlichen Bereich eFootball sowie die strategische Weiterentwicklung der Schalker eSport-Abteilung. Zuvor war Occhiuzzo bereits rund dreieinhalb Jahre im Marketing des Fußball-Zweitligisten tätig. Parallel nimmt der 30-Jährige derzeit am General Management Program (GMP) an der SPOAC – Sports Business Academy by WHU teil.

Foto: Falco Peters

SPOAC